Bayerische Schimpfwörter – Buchstabe A




Abstauber, der [åbschdauwà] Nutznießer, Schmarotzer
Adabei, der [àdàbai] Wichtigtuer
Aff, der [aff] 1alberner, dummer Kerl 2eitler, gezierter Mensch
Affenarsch, der [affma:sch/affmarsch] alberne, dumme Person
alte Rutschen, die
[åideruddschn]
alte Frau
Anten, die [ànnddn] Frau mit watschelndem Gang
Aprilaffe, der [abruiaff] ein(e) in den April Geschickter(e)
Aprilochs, der [abruiox] siehe Aprilaffe
Arschgeigen, die
[å:schgaing/årschgaing]
dumme, ungeschickte Person
Arschkriecher, der
[å:schgriàchà/arschgriàchà]
Heuchler, Kriecher, Schleimer
Arschloch, das
[å:schloch/arschloch]
Dummkopf, verhasste Person, Unmensch
aufgstellter Mausdreck, der [aufgschdäidàmausdre:g] 1kleines Kind 2kleinwüchsiger Mensch
Auftreiber, der [aufdraiwà] Unruhestifter, Krawallmacher


Biblische Geschichten auf Boarisch

Das Buch Biblische Geschichten auf Boarisch von Rupert Frank erschien im September 1999 und behauptet seitdem seinen festen Platz in den „Bavarica-Hitlisten“. Diese Bayerische Bibel ist ein bayerisches Schmankerl und eine treffsichere Geschenkidee für Freunde der bairischen Mundart. Die kurzen, abgeschlossenen Geschichten in bairischem Dialekt, die die bekanntesten Kapitel aus dem Alten und Neuen Testament erzählen, eignen sich hervorragend als Urlaubslektüre oder „Betthupferl“ auf dem Nachtkastl.

 nach oben